Klassen 1 bis 4 - Deutscher Zweig




Home  >  Schulstufen   >  Klassen 1 bis 4   >  Deutscher Zweig

Einführung

Der Übergang vom Kindergarten in die 1. Klasse wird nach deutscher Tradition mit einem Einschulungsfest und einer Schultüte gefeiert. In der Grundschule wird der Unterricht überwiegend von einer Klassenlehrerin oder einem Klassenlehrer gehalten. Im deutschen Zweig werden alle Fächer mit Ausnahme von „Português" (Portugiesisch) und „Estudos Sociais” (Sachkunde) auf Deutsch unterrichtet. Die Kinder werden somit auf Deutsch und Portugiesisch alphabetisiert. Auch der Umgang mit Medien (Büchern, Computern, Tablets etc.) wird bereits systematisch in den Lernprozess integriert. In der 3. Klasse wird das Fach Englisch  eingeführt.  

Lehrplan

Der Lehrplan der Grundschule des deutschen Unterrichtszweigs wird auf der Grundlage des Lehrplans von Baden-Württemberg erstellt. Ab der 1. Klasse werden die meisten Fächer auf Deutsch unterrichtet.

Klassen 1R: Língua Portuguesa, Deutsch (Alemão), Mathematik (Matemática), Estudos Sociais, Sachkunde (Ciências), Kunst (Arte), Musik (Música), Sport (Educação Física)
Klassen 2R: Língua Portuguesa, Deutsch (Alemão), Mathematik (Matemática), Estudos Sociais, Sachkunde (Ciências), Kunst (Arte), Musik (Música), Sport (Educação Física)
Klassen 3R: Língua Portuguesa, Deutsch (Alemão), Mathematik (Matemática), Estudos Sociais, Sachkunde (Ciências), Kunst (Arte), Musik (Música), Sport (Educação Física), Englisch (Inglês)
Klassen 4R: Língua Portuguesa, Deutsch (Alemão), Mathematik (Matemática), Estudos Sociais, Sachkunde (Ciências), Kunst (Arte), Musik (Música), Sport (Educação Física), Englisch (Inglês)

Adaptation

Neue Schülerinnen und Schüler, die noch kein Portugiesisch sprechen, erhalten Förderunterricht. Ein speziell für diesen Bereich eingeteilter Lehrer unterrichtet die Kinder individuell oder in kleinen Gruppen, während die übrigen Schülerinnen und Schüler Portugiesisch-Unterricht oder "Estudos Sociais” haben. Auch ihr Lernfortschritt  wird in dieser Zeit individuell evaluiert. Der Erwerb der portugiesischen Sprache ist für ausländische Schülerinnen und Schüler sehr wichtig. Nur so können sie das bikulturelle Bildungsangebot der Deutschen Schule Rio de Janeiro in vollem Umfang nutzen.

Permanente Projekte

In der Grundschule gibt es verschiedene Projekte, die jedes Jahr durchgeführt werden.

Demokratie in der Grundschule

Die Kinder sollen so früh wie möglich lernen, im Rahmen ihres schulischen Kontextes Verantwortung für sich und ihre Mitschüler zu übernehmen. Deshalb gibt es in der 2. bis 4. Klasse die Wahl zum Klassensprecher. Für ein Jahr sind sie das Sprachrohr der Klasse. Außerdem sind in den Hofpausen zwei Aufsichtsschüler aus der 4. Klasse Ansprechpartner für die Belange der Grundschüler. Zu erkennen sind sie an den gelben Westen mit der Aufschrift „Schüleraufsicht".

Streicherklassen

In der 3. und 4. Klasse nehmen die Schüler an dem Projekt Streicherklassen teil. Das Projekt fördert die ästhetische und kognitive Wahrnehmung  und die sozialen Fähigkeiten der Kinder. Sie können zwischen Violine, Cello, Kontrabass und Viola wählen, die ihnen für zwei Jahre von der Schule zur Verfügung gestellt werden. In drei Musikstunden pro Woche erwerben die Schüler theoretische Kenntnisse und haben Orchesterproben.

Sozial- und Methodentraining

In den Sozialtrainingsstunden stehen die sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder im Mittelpunkt. Durch Interaktionsspiele werden gezielt bestimmte Fähigkeiten wie u.a. Toleranz, Einfühlungsvermögen sowie das Ausdrücken und Erkennen von Gefühlen gefördert. In der 1. und 2. Klasse finden die Sozialtrainingsstunden wöchentlich statt und in der 3. und 4. Klasse nach Bedarf. In diesen Klassen tagt ansonsten der Klassenrat.

Bücherpräsentation

Alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse stellen im Unterricht ihr Lieblingsbuch vor. Sie bewerten sich dabei gegenseitig mithilfe einer Kriterienliste. „Wurde der Inhalt gut zusammengefasst? War der Vortrag laut und deutlich? Wie originell war die Präsentation?“ Die drei besten Referenten aus jeder Klasse qualifizierten sich für den klassenübergreifenden Wettbewerb zur Bücherpräsentation. Eine externe Jury aus Vertretern von Partnereinrichtungen ermittelt die Gewinner.

Gesundes Frühstück

Da die Schule schon sehr früh morgens beginnt, ist für die meisten Kinder das Essen in der Frühstückspause oft die erste Mahlzeit des Tages. Eine gute Ernährung ist Voraussetzung für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Kinder. Aus diesem Grund ist es uns ein großes Anliegen, dass die Frühstücksboxen der Kinder gesunde Nährstoffen enthalten: Brote, vorzugsweise Vollkornbrot, belegt mit Käse, Salami oder Schinken; Obst und Gemüse; Eier und Naturjoghurt (ohne Zuckerzusatz!); Nüsse. Auf abgepackte Fertigprodukte und Süßigkeiten sollte verzichtet werden.

Beurteilungssystem

In der deutschen Grundschule gibt es genau wie in Deutschland am Ende jedes Schulhalbjahres ein Zeugnis. In der Klassenstufe 1 bekommen die Kinder ihre Zeugnisse in Berichtsform auf Deutsch und Portugiesisch. Ab der Klassenstufe 2 werden die Zeugnisse im zweiten Halbjahr mit Ziffernnoten ausgestellt.
In die Leistungsbewertung werden alle im Unterricht erbrachten Leistungen eines Kindes einbezogen. Dazu gehören Mitarbeit und Mitgestaltung im Unterricht, mündliche, schriftliche und praktische Leistungen, auch Hausaufgaben, Projektpräsentationen und Lernerfolgskontrollen sowie die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und selbstständig zu handeln. Klassenarbeiten werden ab der zweiten Klasse geschrieben. Darüber hinaus werden Lernkontrollen individuell durchgeführt.

Uhrzeiten

Im deutschen Unterrichtszweig findet der Unterricht vormittags von 7:15 bis 12:40 Uhr statt.

Arbeitsgemeinschaften

Nach der sechsten Stunde endet der Grundschulunterricht. Die Kinder können an drei Tagen in der Woche optional an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, die um 13:30 Uhr enden.

Folgende Arbeitsgemeinschaften werden derzeit angeboten:

  • Kunstturnen (olympisch)
  • Fußball
  • Theater
  • Geigenunterricht
  • Gitarrenunterricht
  • Klavierunterricht
  • Schach
  • Yoga

*Zustandekommen der Arbeitsgemeinschaften unterliegt einer Mindestanzahl an Teilnehmern

Grundschulteam

1R - Imme Lotze
2R - Adelaide Stooss
3R1 - Cassandra Greiner
3R2 - Mira-Maj Schmallenberg
4R1 - Tobias Leuthold
4R2 - Silke Loh

Deise Hoffmann - Kunstlehrerin
Philipp Uhl - Musiklehrer
Samuel Rolfes - Musiklehrer, Orchesterlehrer

Kristin Wirges - Praktikantin

Daniela Rodenbach - Erziehungsberaterin
Brita Bank-Diemar - Grundschulleiterin

Ähnliche Nachrichten

Auszeichnungen und Mitgliedschaften