em alemão

Wo kommt unser Frühstück her? Von Hühnerei und Honigbrot
Alexander Steffensmeier

Vom Korn zum Brot: erstes Basiswissen für eine gesunde Ernährung Lecker, dieses Frühstücksei! Aber woher kommt es? Wer liefert die Milch und was braucht man zum Brotbacken? Jedes Kind kennt die Lebensmittel, die auf dem Frühstückstisch stehen, aber wer weiß schon, wie sie gemacht werden oder woher sie stammen? Das erste Sachbuch zur Ernährung nimmt die Kinder mit auf den Bauernhof zum Melken, zeigt den Weg vom Korn zum Brot, stellt verschiedene Getreidearten vor und erklärt, wie Marmelade gekocht wird.

Ich sehe was... Gruselige Bilderrätsel
Marzollo, Jean

Gruselige Suchbilder, die zu immer neuen Entdeckungen führen: gezielt suchen, konzentriert schauen und garantiert finden! Oder einfach den Blick schweifen und die Fantasie spielen lassen. Ob zu Hause oder unterwegs, langweilig wird es mit Ichsehewas... bestimmt nie!

 

Anna und der Meerschweinchenvampir (Reihe Lesedetektive)
Goppel, Christine

Anna wünscht sich einen Vampir. Eines Tages bringt ihr Vater einen kleinen Karton mit nach Hause. Darin sitzt etwas Schwarzes mit blitzenden Zähnen.

 

 

Kriegstagebuch
Ingeborg Bachmann

»Das ist der schönste Sommer meines Lebens, und wenn ich hundert Jahre alt werde das wird der schönste Frühling und Sommer bleiben. Vom Frieden merkt man nicht viel, sagen alle, aber für mich ist Frieden, Frieden!« 1945, unmittelbar nach Kriegsende, notiert die achtzehnjährige Ingeborg Bachmann diese Zeilen in ihrem Tagebuch. Aus ihnen sprechen die Abscheu vor der NS-Ideologie und die Erleichterung über das Ende der Nazi-Herrschaft. Der euphorische Ton hat noch einen weiteren Grund: Ingeborg Bachmann hat sich in den britischen Besatzungssoldaten Jack Hamesh verliebt, einen Wiener Juden, dem 1938 die Emigration gelang. Er befragt die junge Frau zunächst zu einer Mitgliedschaft im »Bund deutscher Mädel«; es entsteht bald eine enge Freundschaft. Dennoch wandert Hamesh im Frühjahr 1946 in das damalige Palästina aus.

Mario Vargas Llosa
Die Stadt und die Hunde

Mit Hilfe von Macht und Unterdrückung, Doppelmoral und Männlichkeitswahn sollen an einer peruanischen Militärschule aus den Schülern, den "Hunden", Menschen gemacht werden. Auch unter den Jugendlichen herrscht Tyrannei vor. Auf einen Verrat folgt Mord - oder ein "bedauerlicher Unfall", wie es die Schulleitung behauptet.

Ilija Trojanow
Der Weltensammler

Als Kundschafter der englischen Krone soll der exzentrische Richard Francis Burton in der Kolonie Britisch-Indien dienen. Für den wissensdurstigen Burton ist dies eine verlockende Aufgabe. Doch aus Neugierde erwächst bald eine regelrechte Obsession, das Fremde zu enträtseln und darin aufzugehen.