Nachricht

1. Wettbewerb zur Buchpräsentation

Am 8. November veranstaltete die Grundschule des deutschen Schulzweigs ihren ersten Wettbewerb zur Buchpräsentation.
 
Alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse hatten bereits zuvor im Unterricht ihr Lieblingsbuch vorgestellt. Die Schüler bewerteten sich dabei gegenseitig, mithilfe einer Kriterienliste. „Wurde der Inhalt gut zusammengefasst? War der Vortrag laut und deutlich? Wie originell war die Präsentation?“, so lauteten die Fragestellungen. Die drei besten Referenten aus jeder Klasse qualifizierten sich für den Wettbewerb. Diesmal fand die Buchpräsentation nicht im Klassenzimmer, sondern im Kulturzentrum statt. Gesamtschulleiterin Frau Junge –Ehmke sprach zur Eröffnung ein Grußwort und betonte darin noch einmal, wie wichtig es ist , Bücher zu lesen.
 
 
 
Angefeuert von den Mitschülern betraten die Finalisten nacheinander die Bühne. Mit selbstgemachten Plakaten stellten sie ihre Bücher erneut vor, darunter Kinderliteratur wie „ Das Upps ist da“, „Dino Wheelies – Das große Rennen“, „Connie und der Dino-Knochen“ . Zudem lasen sie Auszüge aus ihren Büchern . Die Jury bestand diesmal aus Außenstehenden: dem Leiter der Konrad- Adenauer-Stiftung Jan Woischnick, dem Leiter des Goethe-Instituts Robin Mallick, Lehrer Florian Kiefer und den Fünftklässlern Bento und Cecíla.
 
 
 
In den 3. Klassen konnte Antonio den Wettbewerb für sich entscheiden, Stella belegte den 2. und Juliana den 3. Platz.
 
 
In Klasse 4 ging der 1. Platz an Lukas, Anna belegte den 2. und João Paulo den 3. Platz.
 
 
Unser erster Buchpräsentationswettbewerb war ein toller Erfolg. Er wird eine Tradition an unserer Grundschule werden!
 
 

Grundschulleiter

Klassen 1 bis 4 R

Brita Bank-Diemar

Klassen 1 bis 4 C

Paula Pereira

Erziehungsberaterinnen

Klassen 1 bis 4 R

Daniela Rodenbach

Klassen 1 bis 4 C

Renata Cecchetti