Nachricht

DS Rio de Janeiro belegt 2. Platz bei Deutschem Schulpreis

Wir haben Grund zu feiern. Die Deutsche Schule Rio de Janeiro gehört zu den Gewinnern des Deutschen Schulpreises. Es handelt sich dabei um den wichtigsten Preis, der in Deutschland an Schulen vergeben wird. Die Preisverleihung fand heute, 29. Mai, in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel statt.

Als einzige Auslandschule unter den Preisträgern belegte die Deutsche Schule Rio de Janeiro mit vier weiteren Bildungseinrichtungen aus Deutschland den 2. Platz. Der 1. Platz ging an die Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln.

Die Deutsche Schule Rio de Janeiro wurde bei der Preisverleihung von den Schulleitern Anke Junge-Ehmke und Paulo Carvalho, den Lehrern Barbara Barboza und Ralf Ochtrop und den Schülervertretern Maria Carolina Martins und Oliver Toni repräsentiert. Berthold Kriegshäuser, Vorsitzender der Associação Escolar e Beneficente Corcovado (AEBC), sowie unsere ehemaligen Schulleiter Sybille Rohrmann und Detlev Devantié, nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Wir sind sehr glücklich über diese Leistung und möchten allen Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern für dieses exzellente Ergebnis danken. Die heutige Auszeichnung spiegelt die erfolgreiche Zusammenarbeit an unserer Schule wider. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Video - Deutsche Schule Rio de Janeiro

Interview mit Schulleiterin Anke Junge-Ehmke und Laudatio

Fotos: Der Deutsche Schulpreis