Bibliotheksordnung

Nutzungsregeln der Bibliothek

  • Essen und Trinken ist nicht gestattet.
  • Nach der Konsultation sind die Materialien auf dem Tisch zu lassen.
  • Es ist nicht gestattet, in den Werken, die der Bibliothek gehören, Notizen zu machen.
  • Es ist nicht gestattet, ohne Erlaubnis der Lehrkraft während der Unterrichtszeit in der Bibliothek zu bleiben.
  • Die ausgeliehenen Materialien müssen in der festgesetzten Frist und in gutem Zustand zurückgegeben werden.

 
Ausleihbedingungen
 

  • Die Ausleihe kann nur durch in der Bibliothek registrierte Kunden erfolgen.
  • Die Ausleihe ist nur Mitgliedern der Schulgemeinschaft gestattet, die da wären: Schüler, Erziehungsberechtigte, administrative und pädagogische MitarbeiterInnen sowie weitere MitarbeiterInnen.
  • Die zur Ausleihe verfügbaren Materialien sind: Bücher, DVDs, Zeitschriften, CDs und pädagogische Spiele (letztere sind für den exklusiven Gebrauch der pädagogischen Mitarbeiter bestimmt).
  • Nachschlagewerke können nur am Freitag ausgeliehen und am darauffolgenden Montag zurückgegeben werden.
  • SchülerInnen, die noch Materialien aus vorigen Jahren haben (mit Ausnahme von Wörterbüchern), können keine Ausleihe vornehmen.
  • Die SchülerInnen, die noch Wörterbücher mit abgelaufener Leihfrist haben, können keine Ausleihe vornehmen.
  • Der Austausch von Büchern zwischen SchülerInnen ohne vorherige Registrierung in der Bibliothek ist nicht gestattet. Das Material muss zurückgegeben und danach durch den/die andere(n) daran interessierte(n) Schüler(in) neu ausgeliehen werden.
  • Falls das ausgeliehene Material verloren geht oder beschädigt wird, muss der Kunde/ die Kundin eine(n) Bibliotheksmitarbeiter(in) aufsuchen und dasselbe Buch oder den entsprechenden Geldwert ersetzen.

 
Registrierung
 

  • Alle neuen SchülerInnen und MitarbeiterInnen müssen sich in der Bibliothek registrieren.
  • Alle Felder der Registrierung müssen ausgefüllt werden und die Unterschrift des Kunden/ der Kundin oder des/der Erziehungsberechtigten enthalten.

 
Ausleihfristen und Anzahl der Ausleihmaterialien
 

  • Die Ausleihe der Materialien ist auf drei Artikel begrenzt. Die Bücher, die als Klassensätze gekennzeichnet sind, sind für diese Rechnung nicht relevant.
  • Die Ausleihe, die von Erziehungsberechtigten getätigt wird, hat auf den Namen des Schülers/ der Schülerin zu erfolgen. In diesem Falle ist die Anzahl auf 10 Leihartikel beschränkt.
  • Die SchülerInnen, die regelmäßige Leser sind, können bis zu 6 Artikel ausleihen.

Die Leihfrist für jedes Material:

Bücher: 15 Tage
Wörterbücher: Rückgabe am selben Tag (bis zur Beendigung der Aktivität)
DVDs: 2 Tage (Falls die Ausleihe am Donnerstag erfolgt, ist die Rückgabe am darauffolgenden Montag)
Zeitschriften und CDs: 7 Tage
Klassensätze: 3 Monate, da es Titel sind, mehrheitlich auf Deutsch und Englisch, die mit mehr als 20 Exemplaren von der Bibliothek erworben wurden, zur Ausleihe für eine ganze Klasse, für den Gebrauch im Klassenzimmer.
 
FÜR PÄDAGOGISCHE MITARBEITER

Ausleihfristen:
Bücher: 30 Tage
Didaktische Bücher: 6 Monate
 
Verlängerungen
 

  • Die Ausleihen können sooft verlängert werden wie nötig, solange es keine Vormerkungen dafür gibt.
  • Die Verlängerung kann direkt in der Bibliothek oder über die Bibliotheksseite der Internetseite der Schule erfolgen.

 
Reservierungen

  • Die Reservierung kann direkt in der Bibliothek oder über die Bibliotheksseite der Internetseite der Schule erfolgen.
  • Es gibt keine Begrenzung für die Reservierung von Materialien.
  • Im Falle der Schüler wird die Abholung der Reservierung den Inspektoren mitgeteilt. Die Materialien, die für pädagogische MitarbeiterInnen reserviert wurden, werden in das entsprechende Fach gelegt oder, falls dieses voll ist, werden die Materialien in der Zentralbibliothek aufbewahrt und die betreffenden Personen benachrichtigt.

 
Kopien

  • Die Bibliothek führt den Fotokopier-Service montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 07:05 Uhr bis 16:30 Uhr durch.
  • Die Lehrkräfte sollen ihre Kopien im Kopierraum machen lassen, insbesondere, wenn es große Mengen sind.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir maximal 15% der Seiten eines Buches kopieren, in Ausführung des Gesetzes 9.610.
  • Die Kopieraufträge müssen im Voraus abgegeben werden, damit das Bibliotheksteam genügend Zeit hat, alle Aufträge rechtzeitig zu bearbeiten.

 
Abkommen

Videotheken:
Die Bibliothek besorgt Filme, die die Lehrkräfte im Klassenzimmer verwenden wollen. Die Videotheken, mit denen die Bibliothek hauptsächlich arbeitet, sind:

o   Cavídeo
http://www.cavideo.com.br
 
o   Vídeo Nacional
http://www.videonacional.com.br
 
o   Estação Botafogo
http://www.estacaovirtual.com/grupoestacao/videoclubes/videoclubes.htm
 

 

Bibliothek des Goethe-Instituts:

Die Schüler und Lehrer haben über unsere Bibliothek die Möglichkeit, Werke aus dem Bestand des Goethe Instituts anzufordern.
www.goethe.de/br/rio/deibib.htm
 
 
Reservierung der Bibliothek für den Unterricht

Die Bibliothek steht den Lehrkräften für den Unterricht zur Verfügung. Hierfür ist lediglich eine vorherige Reservierung des Zeitraums notwendig. Falls Interesse besteht, wird hierfür das entsprechende in der Bibliothek verfügbare Material bereitgestellt, das für die mit der Klasse durchzuführende Untersuchung benötigt wird.